Lohn- und Gehaltsabrechnungen

Entgeltabrechnungen sind mehr als das reine Addieren und Aufrechnen von Zahlen. Es müssen laufend steuerrechtliche und sozialversicherungsrechtliche Vorschriften berücksichtigt werden. Deshalb sollte man stets auf dem Laufenden sein, denn nur wer die neuesten Gesetzen, Richtlinien und Verordnungen kennt, kann eine korrekte Lohn- und Gehaltsabrechnung erstellen.

Deshalb wird in kleinen und mittleren Unternehmen die Entgeltabrechnung häufig auch von einem Steuerberater oder Buchhaltungsbüro erstellt. Denn die Entgeltabrechnung gehört zu den kompliziertesten Anwendungen in einem Unternehmen und erfordert langjährige fachliche Erfahrung und Spezialwissen.

Aufgrund der zahlreichen gesetzlichen Änderungen sind regelmäßige Softwareaktualisierungen nötig. Die meisten Hersteller unterstützen die Anwender dabei mit hilfreichen Erläuterungen zu den gesetzlichen Änderungen in eigens dafür zur Verfügung gestellten Online-Portalen oder direkt über Assistenten im Programm.

Egal, für welche Entgeltabrechnungssoftware Sie sich letztlich entscheiden, eine gründliche Einarbeitung ist zu empfehlen, denn je besser Sie sich im Programm auskennen, umso weniger Korrekturen sind später notwendig. Das erspart Ihnen viel Zeit und Geld. 

 


Werbung:


 

.